Anzeige

Keine Chance mehr für Perisic?

Bayern bindet Trio für Triple-Mission - plus Gehaltsverzicht

30.06.2020 22:58
Coutinho und Perisic bleiben vorerst beim FC Bayern
© Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de
Coutinho und Perisic bleiben vorerst beim FC Bayern

Um die Triple-Mission weiter erfolgreich zu gestalten, hat der FC Bayern offenbar Nägel mit Köpfen gemacht und ein Trio gebunden, das bislang nur bis zum 30.06.2020 ausgeliehen war.

Nach Informationen von "Bild" hat der deutsche Fußball-Rekordmeister die Verträge der Leihspieler Philippe Coutinho (FC Barcelona), Ivan Perisic (Inter Mailand) und Álvaro Odriozola (Real Madrid) um zwei Monate verlängert.

Damit ist das Trio eine Option für das Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen den FC Chelsea (07.08.2020 21:00 Uhr) und würde dann natürlich auch in einem möglichen Champions-League-Finale am 23. August zur Verfügung stehen.

Der Clou: Alle drei Spieler sollen laut dem Bericht zudem bereit gewesen sein, auf 50 Prozent ihres Gehaltes zu verzichten.

Während Coutinho und Odriozola nach Ablauf der Kurz-Verlängerung definitiv zu ihren Stammklubs zurückkehren werden, gab es bis zuletzt Hoffnungen unter der Anhängerschaft des FC Bayern, dass Perisic auch in der kommenden Saison in München bleibt.

Laut "fussballtransfers.com" muss sich der 31-Jährige aber offenbar nach einem neuen Verein umsehen. Die Bayern-Verantwortlichen ließen zuletzt die Kaufoption über 20 Millionen Euro verstreichen und gingen auch nicht auf aktuelle Forderungen von Inter Mailand über 15 Millionen Euro ein.

Kein Problem für Perisic: Angeblich haben Tottenham Hotspur und Manchester United bereits die Finger nach dem Kroaten augestreckt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige