Anzeige

Kanuten dürfen auf internationale Wettkämpfe hoffen

30.06.2020 17:03
Der Kanu-Weltcup findet Ende des Jahres statt
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Der Kanu-Weltcup findet Ende des Jahres statt

Die Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) können trotz der Coronakrise auf internationale Wettkämpfe in diesem Jahr hoffen. Wie der Weltverband ICF bestätigte, soll in Szeged/Ungarn vom 23. bis zum 27. September ein Kanu-Rennsport-Weltcup ausgetragen werden.

Im Kanu-Slalom wurde die Austragung der Weltcups im slowenischen Tacen (16. bis 18. Oktober), der das abgesagte Saisonfinale in Markkleeberg ersetzt, und im französischen Pau (6. bis 8. November) bestätigt. Weltcuppunkte werden aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen der teilnehmenden Nationen durch die Pandemie nicht vergeben.

Aufgrund der Coronakrise fanden in diesem Jahr bislang keine Wettkämpfe statt. Für den 18. bis 20. September ist zudem eine EM im Kanu-Slalom in Prag geplant, eine Bestätigung steht noch aus.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige