Anzeige

Hecking-Aus beim HSV? Boldt bezieht Stellung

28.06.2020 16:10
Dieter Hecking (l.) bekommt beim HSV Rückendeckung
© via www.imago-images.de
Dieter Hecking (l.) bekommt beim HSV Rückendeckung

Der Sportvorstand des Hamburger SV stärkt Cheftrainer Dieter Hecking den Rücken.

"Ich hab ganz klar gesagt, dass Dieter Hecking mein erster Ansprechpartner bleibt. Ich hoffe aber immer noch, dass wir über eine Vertragskonstellation gar nicht reden müssen, weil sich das von alleine erledigt", sagte Jonas Boldt vor dem letzten Saisonspiel der Hamburger gegen den SV Sandhausen in der 2. Fußball-Bundesliga.

Bei einem Aufstieg der Hamburger würde sich der Vertrag Heckings als HSV-Trainer automatisch verlängern.

Platzt der Aufstieg des Zweitligisten ins Fußball-Oberhaus, müsste Heckings Position neu verhandelt werden.

Hecking hattte den HSV im Sommer 2019 als Nachfolger von Hannes Wolf übernommen. Der klare Arbeitsauftrag an den erfahrenen Coach damals: der Aufstieg.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige