Anzeige

Sieben positive Coronafälle in Südafrikas Eliteliga

27.06.2020 17:09
Zwei Spieler von Trainer Middendorp (l.) haben COVID-19
© AFP/SID/PHILL MAGAKOE
Zwei Spieler von Trainer Middendorp (l.) haben COVID-19

In der südafrikanischen Fußball-Liga gab es in Vorbereitung auf den Restart sieben positive COVID-19-Testergebnisse bei vier Vereinen.

Darunter offenbar auch zwei Spieler der Kaizer Chiefs, bei denen der Ex-Bundesliga-Trainer Ernst Middendorp unter Vertrag steht. Die Premiership hatte letzte Woche grünes Licht von der Politik für die Wiederaufnahme der Saison bekommen, einen Start-Termin gibt es aber noch nicht.

In Südafrika hat die Corona-Pandemie zurzeit ihren Höhepunkt erreicht. Laut Gesundheitsminister Zweli Mkhinze stehe "das Schlimmste uns noch bevor". Das WM-Gastgeberland von 2010 hatte am Freitag insgesamt 124.590 Infektionen und 2340 Tote gemeldet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier Soccer League Premier Soccer League
Anzeige
Anzeige