Anzeige

Diekmeier will den HSV nichts schenken

26.06.2020 07:22
Dennis Diekmeier tritt mit dem SV Sandhausen gegen seinen Ex-Klub HSV an
© unknown
Dennis Diekmeier tritt mit dem SV Sandhausen gegen seinen Ex-Klub HSV an

Sandhausens Kapitän Dennis Diekmeier will seinem Ex-Klub Hamburger SV im brisanten Saisonfinale am Sonntag (15:30 Uhr) nichts schenken.

Gewinnt Diekmeier mit dem SVS beim HSV, würden die Hamburger auch eine dritte Saison in Serie in der 2. Fußball-Bundesliga spielen.

"Natürlich sind Spiele gegen den HSV für mich besonders emotional. Ich habe acht Jahre für den HSV gespielt, hatte da eine schöne, manchmal auch schwierige Zeit", sagte der 30-Jährige der "Deutschen Presse-Agentur". "Aber für uns ist es am Sonntag keine Frage, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Ich möchte jedes Spiel gewinnen und gebe immer alles dafür, das wird am Sonntag nicht anders sein."

Als Tabellenvierter muss der HSV darauf hoffen, dass der drittplatzierte 1. FC Heidenheim parallel bei Arminia Bielefeld patzt. Sollte es für die Hamburger erneut nicht mit dem Aufstieg klappen, wäre aus Sicht von Diekmeier aber nicht das letzte Saisonspiel der Grund dafür.

"Natürlich ist der HSV ein großer Klub, den man in der Bundesliga sieht. Und natürlich wünsche ich dem HSV Erfolg, mit Ausnahme vom Sonntag", sagte der Rechtsverteidiger. "Letztlich hat es aber jede Mannschaft in der eigenen Hand, wie sich die Saison gestaltet, und das hängt nicht nur vom letzten Spiel ab."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige