Anzeige

Negativserie hält an: Nächste Auswärtspleite für 96

21.06.2020 17:41
Hannover 96 verlor gegen Erzgebirge Aue
© Jan Huebner/Taeger via www.imago-images.de
Hannover 96 verlor gegen Erzgebirge Aue

Fußball-Zweitligist Hannover 96 ist auswärts weiterhin auf Formsuche. Das Team von Trainer Kenan Kocak verlor 0:2 (0:1) bei Erzgebirge Aue und kassierte damit die dritte Auswärtsniederlage in Serie.

Pascal Testroet (23.) brachte Aue mit seinem sechsten Saisontor in Führung, Clemens Fandrich (67.) erhöhte für den Sieg im letzten Heimspiel der Saison. Aue geriet nur durch den Anschluss durch Marvin Ducksch (79.) in Bedrängnis und verbuchte den dritten Erfolg nach dem Wiederbeginn der 2. Liga.

Hannover bestimmte zunächst das Spiel, den Versuch von Ducksch (12.) klärte Jacob Rasmussen jedoch auf der Linie. Aue beschränkte sich auf Konter und war gleich mit dem ersten erfolgreich. Florian Krüger legte den Ball quer auf Testroet, der nur den Fuß hinhalten musste.

Hannover drängte auf den Ausgleich und traf fast ins eigene Tor. Doch eine Rettungsaktion von Julian Korb (53.) landete am Pfosten. Stattdessen schlug Aue erneut zu. Krüger passte traumhaft auf Fandrich, der umkurvte 96-Keeper Michael Ratajczak und schob ein. Den Gästen gelang durch den Kopfball-Abstauber von Ducksch nur der Anschluss.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige