Anzeige

Ironman Hamburg wird nicht verschoben

18.06.2020 16:46
Der Ironman Hamburg soll am 6. Spetember stattfinden
© Georg Wendt
Der Ironman Hamburg soll am 6. Spetember stattfinden

Der Ironman Hamburg soll nach wie vor am 6. September stattfinden.

Eine Sprecherin von Ironman Germany erklärte auf Anfrage der "Deutschen Presse-Agentur", dass man auch nach dem Beschluss der Bundesregierung, jene Großveranstaltungen in Deutschland bis Ende Oktober zu untersagen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung der Hygieneregeln nicht möglich ist, weiter festhalte.

Das Rennen über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen war ursprünglich für den 21. Juni angesetzt, wegen der Coronavirus-Pandemie wurde es verschoben.

Ironman sei mit der Stadt Hamburg in einem engen Austausch zum Thema, ob das Event auch zu einer Großveranstaltung gehöre.

Ansonsten liege der Stadt auch ein entsprechendes Konzept vor. Für die Sportlerinnen und Sportler würden die Berührungspunkte mit den Helferinnen und Helfern zum Beispiel um 90 Prozent verringert.

Zudem seien Starterinnen und Starter auch registriert, so dass eine Nachverfolgung ebenfalls gewährleistet wäre. Teilnehmer müssen zudem immer einen sogenannten Notfallkontakt angeben.

Zur ebenfalls verschobenen Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt/Main soll bis Ende Juni bekannt gegeben werden, ob und - wenn ja - wann das Rennen nachgeholt werden soll. Es war für den 28. Juni geplant.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige