Suche Heute Live
BBL

Der Kampf ums Viertelfinale im Liveticker

Halbfinale nah: "Mitfavorit" Ulm fertigt die Skyliners ab

17.06.2020 18:26
Klarer Sieg für Ulm gegen Frankfurt
© via www.imago-images.de
Klarer Sieg für Ulm gegen Frankfurt

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben die Tür zum Halbfinale des Bundesliga-Finalturniers weit aufgestoßen. Das in der Vorrunde ungeschlagene Team vom Trainer Jaka Lakovic gewann auch zum Auftakt der K.o.-Runde gegen die Frankfurt Skyliners klar mit 101:61 (57:30). Das Viertelfinal-Rückspiel findet am Freitag (20:30 Uhr) statt.

Ulm bestimmte im leeren Münchner Audi Dome nach vier Siegen in der Gruppenphase von Beginn an das Geschehen. Nach dem ersten Viertel stand es bereits 36:15, zur Pause lag der Favorit gar 27 Punkte vorn. "Ich bin sehr beeindruckt von den Ulmern. Sie sind sicher einer der Mitfavoriten", sagte Bundestrainer Henrik Rödl bei "MagentaSport".

Bei Ulm trafen angeführt von Dylan Osetkowski (18 Punkte) gleich fünf Spieler zweistellig, bester Frankfurter Werfer war Yorman Polas Bartolo mit zehn Zählern. Die Hessen müssen nun im Rückspiel mit 40 Punkten Vorsprung gewinnen, um zumindest eine Verlängerung zu erzwingen.

Im zweiten Spiel des Tages trifft Gastgeber und Titelverteidiger Bayern München ab 20:30 Uhr auf den Geheimtipp MHP Riesen Ludwigsburg.

Rödl fand derweil lobende Worte für die Endrunde. "Heute war ein Artikel in der New York Times über das Turnier, das geht schon um die Welt. Ganz großen Respekt an alle, die sich dafür eingesetzt haben. Das ist eine super Sache, die jetzt in Spanien und den USA weiter geführt werden kann. Die ganze Welt schaut zu", sagte der Bundestrainer.


Frankfurt Skyliners - ratiopharm Ulm 61:101 (30:57). - Beste Werfer: Polas Bartolo (10) für Frankfurt - Osetkowski (18), Günther (15), Goodwin (14), Schilling (13) für Ulm. - Zuschauer: keine


Die Stimmen nach dem Spiel:

Skyline-Trainer Sebastian Gleim war kurz angebunden im "MagentaSport"-Interview: "Vor allem das erste Viertel war nicht gut!" Auf die weiteren Fragen antwortete er: "Wir müssen realistisch sein: wir haben dreimal trainiert!" Einen positiven Aspekt nahm Gleim mit: "Ich bin froh, dass sich keiner verletzt hat!"

Ulms Per Günther kam auf starke 15 Punkte: "Offensiv ist mehr gelaufen als wir gedacht haben! Wir hatten großen Respekt vor Frankfurt und haben deshalb alles in die Waagschale geworfen, was wir so haben. Ja, dass wir gegen eine Mannschaft, die sich über ihre Defensive definiert, so viele Punkte gescort haben, spricht sicherlich auch dafür, wozu wir fähig sind, wenn wir so gut treffen und den Ball gut bewegen - von daher sind wir happy!" Günthers Ausblick aufs Rückspiel am Freitag: "Wir wollen nicht so ein kleines Scheißspiel machen, einfach für unsere Gefühle, fürs Halbfinale.......Es geht nicht, einfach durch die Gegend zu joggen!"

Henrik Rödl, Bundestrainer, war in der Halbzeit der Partie zugeschaltet: "Ich bin schon sehr beeindruckt wie Ulm hier spielt. Sie spielen besser als in der normalen Saison. Das ist für mich einer der Mitfavoriten. Neben Alba, Ludwigsburg. Natürlich muss man auch die Bayern immer auf dem Zettel haben. "

Rödl über seine Turnier-Eindrücke: "Ich freue mich über das Turnier, auch wie es organisiert wird. Die ganze Welt schaut im Moment zu!"

Rödl über den Nachwuchs, der viel Spielzeit bei dem Final-Turnier bekommt: "Das ist super, dass die jungen Spieler eine Bühne haben. Dass die Trainer den Mut haben, sie auch in schwierigen Situationen spielen zu lassen!"

Rödl über Dylan Osetkowski, der auch einen deutschen Pass hat und nach seinen jüngsten starken Auftritten für Ulm vielleicht auch für die Nationalmannschaft taugt: "Er spielt ein sehr gutes Turnier. Wir haben auf der Position natürlich starke Konkurrenz wie Kleber oder Theiss, die sich in diesem einen Jahr auch weiterentwickelt haben."

17. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
28.01.2023 18:00
ALBA BERLIN
ALBA
0
ALBA BERLIN
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
HAKRO Merlins Crailsheim
0
MLP Academics Heidelberg
Heidelberg
0
MLP Academics Heidelberg
Würzburg Baskets
Würzburg
Würzburg Baskets
0
ROSTOCK SEAWOLVES
Rostock
0
ROSTOCK SEAWOLVES
SYNTAINICS MBC
Mitteld. BC
SYNTAINICS MBC
0
28.01.2023 20:30
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
0
MHP RIESEN Ludwigsburg
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
0
Ratiopharm Ulm
Ulm
0
Ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bamberg
Brose Bamberg
0
29.01.2023 15:00
FC Bayern München
München
0
FC Bayern München
BG Göttingen
Göttingen
BG Göttingen
0
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
0
FRAPORT SKYLINERS
Towers Hamburg
Hamburg
Towers Hamburg
0
medi Bayreuth
Bayreuth
0
medi Bayreuth
Telekom Baskets Bonn
Bonn
Telekom Baskets Bonn
0
29.01.2023 18:00
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
0
Basketball Löwen Braunschweig
NINERS Chemnitz
Chemnitz
NINERS Chemnitz
0
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1ALBA BERLINALBA BERLINALBA151411357:118717093.3
    2Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn161421453:121224187.5
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen161241322:12408275.0
    4BG GöttingenBG GöttingenGöttingen151051310:12605066.7
    5NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitz14951236:11746264.3
    6EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg161061378:13304862.5
    7MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg15961320:12734760.0
    8Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburg16881355:1365-1050.0
    9ROSTOCK SEAWOLVESROSTOCK SEAWOLVESRostock16791386:1474-8843.8
    10Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlm16791401:1404-343.8
    11HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheim16791431:1460-2943.8
    12Brose BambergBrose BambergBamberg177101446:1449-341.2
    13Towers HamburgTowers HamburgHamburg166101334:1375-4137.5
    14SYNTAINICS MBCSYNTAINICS MBCMitteld. BC166101328:1437-10937.5
    15MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelberg155101301:1386-8533.3
    16FRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSFrankfurt164121250:1362-11225.0
    17Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig174131344:1452-10823.5
    18medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth163131314:1426-11218.8
    • Playoffs
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison