Anzeige

US Open in New York finden statt - ohne Zuschauer

17.06.2020 07:15
Die US Open sollen stattfinden - allerdings ohne Zuschauer
© unknown
Die US Open sollen stattfinden - allerdings ohne Zuschauer

Die US Open der Tennisprofis finden wie geplant vom 31. August bis 13. September statt. Das teilten die Veranstalter des Grand-Slam-Turniers in New York mit.

In der Woche zuvor wird im USTA Billie Jean King National Tennis Center (NTC) in Flushing Meadows bereits das kombinierte Damen- und Herren-Turnier von Cincinnati ausgetragen, quasi als Probelauf für die US Open. Am Dienstag hatte bereits die Politik in New York Grünes Licht für die Austragung gegeben.

"Diese beiden Events sind die größten Tennis-Blockbuster im Sommer in den USA, und wir sind begeistert für die Spieler, unsere Fans und all unsere Partner, dass wir die Rückkehr zum Tennis vollziehen können", sagte der Exekutiv-Direktor des amerikanischen Tennis-Verbands, Mike Dowse.

Die 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin Serena Williams hat ihre Teilnahme an den US Open in diesem Jahr zugesagt. Sie könne es kaum erwarten, nach New York zurückzukehren, sagte die 38 Jahre alte Amerikanerin am Mittwoch in einem Video, das während der Pressekonferenz des US-Tennisverbandes USTA eingespielt wurde. Serena Williams hat das Grand-Slam-Turnier sechsmal gewonnen und stand in den beiden vergangenen Jahren jeweils im Endspiel.

Die US Open werden mit einem 128 Spieler umfassenden Teilnehmerfeld bei den Herren und Damen ausgetragen. Eine Qualifikation wird es in diesem Jahr nicht geben. Spielerinnen und Spieler, die daher aufgrund ihrer Ranglisten-Position nicht an den US Open teilnehmen können, sollen eine finanzielle Entschädigung bekommen. Alle Profis werden in zwei Spielerhotels untergebracht und dort direkt noch ihrer Ankunft auf Corona getestet.

Tennis-Tour beginnt Anfang August - auch French Open geplant

Nach fünfmonatiger Pause wegen der Coronavirus-Pandemie soll im August auf der internationalen Tennis-Tour wieder gespielt werden. Bei den Herren wird die Saison am 14. August mit dem Hartplatz-Turnier in Washington fortgesetzt, bei den Damen bereits am 3. August mit dem Sandplatz-Turnier in Palermo. Das teilten die Profi-Organisationen ATP und WTA mit.

Tags zuvor hatten bereits die US Open bekanntgegeben, dass das Grand-Slam-Turnier ohne Zuschauer und unter strengen Sicherheits- und Hygieneregeln Ende August in New York stattfinden wird. Auch die vom Mai verlegten French Open sollen vom 27. September bis 11. Oktober in Paris gespielt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige