Suche Heute Live
2. Bundesliga

Darmstadt wahrt Mini-Aufstiegs-Chance

14.06.2020 15:28
Pure Freude bei Darmstadt 98
© Eibner-Pressefoto / Michael Bermel via www.imago-i
Pure Freude bei Darmstadt 98

Darmstadt 98 hat seine Minimalchance auf die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Lilien gewannen am 31. Spieltag der 2. Liga glücklich mit 3:2 (1:0) gegen Hannover 96.

Der Deutsch-Türke Serdar Dursun (24.), Fabian Schnellhardt (62.) und Marcel Franke per Eigentor (90.) waren für Darmstadt erfolgreich. Edgar Prib (47.) und Marvin Ducksch (58.) trafen für die über weite Strecken besseren Gäste, die zuletzt vor 28 Jahren gegen die Hessen gewonnen haben. Der bislang letzte Sieg der Niedersachsen in Darmstadt liegt sogar bereits 36 Jahre zurück.

Unter der Woche hatte es bei den Niedersachsen Ärger wegen des Verstoßes von fünf Profis gegen die Corona-Verordnungen gegeben. Felipe, Josip Elez, Miiko Albornoz, Sebastian Soto und Simon Stehle wurden deshalb mit einer Geldstrafe belegt, alle fünf flogen zudem aus dem Kader.

Beim Geisterspiel am Böllenfalltor gab es zunächst kaum Höhepunkte zu sehen. Das änderte sich durch das 14. Saisontor von Dursun, der gegen seinen Ex-Klub traf. Nach dem Treffer drängte Hannover auf den Ausgleich. Wie schon vor der Führung agierte Darmstadt zu passiv. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Dimitrios Grammozis, der zur kommenden Saison durch Markus Anfang ersetzt wird, ging dennoch mit einem Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hielt die Führung nicht lang. Prib erzielte sein fünftes Saisontor für das Team von Coach Kenan Kocak. Ducksch traf kurz darauf zum elften Mal in dieser Spielzeit. Postwendend sorgte Schnellhardt mit seinem zweiten Saisontor wieder für ein offenes Spiel.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
2
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2
1
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
0
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    4SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1892736:221429
    5Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1892729:22729
    61. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    7Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe18531026:31-518
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg18521122:36-1417
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • A = Absteiger

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    2Holstein KielSteven Skrzybski010
    31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst09
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28