Anzeige

KSC kassiert erste Niederlage nach dem Neustart

07.06.2020 15:28
Niederlage für den KSC
© Sven Sonntag
Niederlage für den KSC

Der Karlsruher SC hat die erste Niederlage nach der Coronapause kassiert und den Sprung auf Platz 15 der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner unterlag am 30. Spieltag bei Erzgebirge Aue 0:1 (0:1) und bleibt auf dem Relegationsplatz in Abstiegsgefahr. Für die Gastgeber war es das erste Erfolgserlebnis nach zuvor nur einem Punkt aus drei Spielen.

Sturmtalent Florian Krüger (9.) markierte mit seinem siebten Saisontor den Treffer des Tages für die Gastgeber, die endlich die angepeilte 40-Punkte-Marke knackten und ins sichere Mittelfeld vorrückten.

Nach einem groben Schnitzer von Karlsruhes Innenverteidiger Daniel Gordon hätte Clemens Fandrich kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen müssen, doch der Mittelfeldspieler vergab aus guter Position.

In der 73. Minute traf Aues Dimitrij Nazarov nur die Latte. Der vermeintliche Ausgleich durch Karlsruhes Marco Djuricin (86.) wurde nach Videobeweis wegen Abseits zurückgenommen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige