Anzeige

2013 feierte der Abwehrmann den größten Vereinserfolg des FCB

Van Buyten über Bayerns magisches Triple

01.06.2020 16:26
Daniel van Buyten (vorne) führte die Münchner Siegerpolonaise an
© imago sportfotodienst
Daniel van Buyten (vorne) führte die Münchner Siegerpolonaise an

Am 1. Juni 2013 machte der FC Bayern München mit dem 3:2-Sieg im Finale des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart den größten Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt. Der Pokaltriumph bedeutete gleichzeitig den Gewinn des historischen Triples, nachdem die Mannschaft von Erfolgscoach Jupp Heynckes bereits als Deutscher Meister sowie als Champions-League-Sieger feststand. 

Einer der Protagonisten beim Finale von Berlin war vor sieben Jahren Abwehrrecke Daniel van Buyten, der über die volle Distanz gegen den VfB auf dem Rasen stand und seinen dritten von insgesamt vier Pokalsiegen mit den Bayern feierte.

"Er war ein ganz besonderer Tag. Es ist schon ein Highlight, wenn man für einen so großen Verein wie Bayern München spielen darf. Aber mit so einem Finale Geschichte schreiben zu können, etwas woran die Leute noch Jahre später zurückdenken werden, das war schon etwas ganz Besonderes", erinnert sich der mittlerweile 42-Jährige auf der Vereinshomepage der Münchner an den legendären Abend von Berlin. 

Van Buyten betonte die entscheidende Rolle von Trainer Heynckes, für den die Partie gegen die Schwaben die vorerst letzte seiner Trainerbahn werden sollte: "Die Zeit unter Trainer Jupp Heynckes war herausragend. Wir wollten so viel auch für ihn erreichen, da wir wussten, dass er bald aufhören würde. Da war es ein guter Zeitpunkt, um etwas Historisches zu schaffen. Das Pokalfinale bleibt mir immer Kopf wie auch das Champions-League-Finale – es war schon ein perfektes Jahr."

Der 84-malige belgische Nationalspieler traut seinem Ex-Klub derweil zu, den historischen Triple-Triumph von 2013 noch einmal wiederholen zu können.

Vielleicht sogar in diesem Jahr, sollte die Champions League noch einmal fortgesetzt werden: "Warum denn nicht? Das ist der FC Bayern. Wir waren damals auch schon vor 2013 ein paar Mal ganz nah dran und standen drei Mal innerhalb von vier Jahren im Finale der Champions League. Auch in den letzten vier, fünf Jahren waren die Bayern oft nah dran", meinte van Buyten, der beim deutschen Rekordmeister insgesamt acht Jahre lang unter Vertrag stand.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige