Anzeige

Hansi Flick bezieht Stellung

Darum musste Hernández bei Bayerns Gala frühzeitig runter

30.05.2020 21:15
Lucas Hernández blieb beim FC Bayern nach der Pause in der Kabine
© Frank Hoermann/Sven Simon/Pool via Peter Schatz
Lucas Hernández blieb beim FC Bayern nach der Pause in der Kabine

Der FC Bayern München muss im Bundesliga-Topspiel bei Bayer Leverkusen möglicherweise auf Rekordeinkauf Lucas Hernández verzichten. Der Weltmeister wurde beim 5:0 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf zur Pause verletzt ausgewechselt.

"Er hatte Adduktorenprobleme. Das Risiko war bei diesem Spielstand zu groß, das wollten wir nicht eingehen", sagte Trainer Hansi Flick nach Spielschluss.

Ob Hernández, der erstmals seit dem Restart von Beginn an ran durfte, am Samstag bei Bayer mitwirken kann, ließ Flick zunächst offen.

In der laufenden Saison kam Hernández, der vor der Saison für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid losgeeist worden war, in 17 Pflichtspielen für den FC Bayern zum Einsatz. Einen Stammplatz eroberte er sich bislang allerdings nicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige