Anzeige

Armbinde mit der Aufschrift "Justice for George"

McKennie fordert Gerechtigkeit für getöteten George Floyd

30.05.2020 19:32
Weston McKennie trug an seinem linken Arm eine Binde mit dem Schriftzug "Justice for George"
© Bernd Thissen
Weston McKennie trug an seinem linken Arm eine Binde mit dem Schriftzug "Justice for George"

Weston McKennie vom FC Schalke 04 hat im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (0:1) seine Unterstützung für den in den USA bei einem brutalen Polizeieinsatz getöteten George Floyd gezeigt.

Der 21-Jährige trug am linken Oberarm eine Binde mit der Aufschrift "Justice for George" (Gerechtigkeit für George). Dies war unter anderem auf einem Foto zu sehen, das McKennie über Twitter veröffentlichte und mit dem Hashtag #JusticeforGeorge versah.

"Ich will meine Plattform nutzen, um auf ein Problem aufmerksam zu machen, das es schon lange gibt", twitterte der Profi: "Wir müssen für das eintreten, woran wir glauben, und ich glaube, es ist Zeit, dass wir gehört werden."

McKennie ist in den USA geboren. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners Floyd in Minneapolis hatten auch zahlreiche US-Stars protestiert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige