Anzeige

DFB-Sportgericht verhandelt VfB-Einspruch am 8. Juni

28.05.2020 15:35
Stuttgart legte Einspruch gegen Wertung des Spiels ein
© Robin Rudel
Stuttgart legte Einspruch gegen Wertung des Spiels ein

Der Einspruch des Zweitligisten VfB Stuttgart gegen die Wertung des Punktspiels beim SV Wehen Wiesbaden (1:2) wird am 8. Juni (13.00 Uhr) verhandelt.

Geleitet wird die mündliche Sitzung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) von Hans E. Lorenz.

Aufstiegsaspirant Stuttgart hatte die Partie am 17. Mai in letzter Minute durch einen Handelfmeter verloren, der erst nach der Intervention des Video-Assistenten gegeben wurde.

"Das Verhalten des Schiedsrichters bei der Entstehung des Siegtreffers stellt nach unserer Überzeugung einen Regelverstoß dar, der einen unmittelbaren Einfluss auf das Endergebnis des Spiels hatte", hatte Sportdirektor Sven Mislintat den Einspruch begründet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige