Anzeige

Rösler nach Sieg über Schalke: "Haben Fußball gelebt"

28.05.2020 08:49
Rösler (M.) sieht gute Chancen auf den Klassenerhalt
© Anke Waelischmiller/SVEN SIMON
Rösler (M.) sieht gute Chancen auf den Klassenerhalt

Als die Uhr in der Schlussphase scheinbar besonders langsam herunterlief, befürchtete Uwe Rösler schon das Schlimmste. "In der 88. Minute habe ich noch einmal an Köln gedacht", gab der Trainer von Fortuna Düsseldorf zu. Doch anders als im Auswärtsspiel am Sonntag brachte seine Mannschaft beim 2:1 (0:0) gegen Schalke 04 ihren Vorsprung über die Zeit.

Beim 1. FC Köln (2:2) hatte die Fortuna kurz vor Schluss einen Zwei-Tore-Vorsprung noch hergeschenkt, insgesamt 22 Punkte gingen nach Führungen in dieser Saison schon verloren. Nicht so gegen die schwachen Schalker, die durch Weston McKennie (53.) vorgelegt hatten. Rouwen Hennings (63.) und Kenan Karaman (68.) drehten in der Folge jedoch die Partie. 

"Das war wichtig für die Moral", sagte "Schalke-Experte" Hennings, der schon im Hinspiel (3:3) dreifach getroffen hatte, am "Sky"-Mikrofon. Die Düsseldorfer wehrten die zaghaften Angriffe der Gäste in der Schlussphase allesamt ab - zur großen Erleichterung ihres Trainers. "Wir haben heute den Fußball gelebt. Mit dieser Einstellung haben wir eine Riesenchance", sagte Rösler.

Für den Nachfolger von Friedhelm Funkel war es der zweite Sieg im neunten Ligaspiel, zuletzt hatte es vier Unentschieden in Folge gegeben. Die Rheinländer verbleiben auf Relegationsplatz 16 und verschafften sich im Abstiegskampf gerade rechtzeitig ein wenig Luft. Am Samstag (18:30 Uhr) wartet das Auswärtsspiel bei Rekordmeister Bayern München. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige