Anzeige

Real-Boss hat weiterhin eine "Schwäche" für den Stürmer

Medien: Real denkt über Lewandowski als B-Lösung nach

25.05.2020 13:55
Robert Lewandowski ist Torjäger des FC Bayern
© Peter Schatz
Robert Lewandowski ist Torjäger des FC Bayern

Robert Lewandowski vom FC Bayern München wird seit Jahren immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch im kommenden Sommer soll der polnische Tor-Garant wieder eine Rolle in den Überlegungen der Königlichen spielen.

Ein weiterer Anlauf im Poker um die Dienste des 31-Jährige könnte nicht ausgeschlossen werden, sollte es Real Madrid nicht gelingen, BVB-Youngster Erling Haaland nach der laufenden Saison zu verpflichten. Das berichtet "Don Balon".

Das Portal untermauert, dass Madrids Präsident Florentino Pérez schon immer eine "große Schwäche" für Lewandowski gehegt habe und dem Angreifer seines fortgeschrittenen Alters zum Trotz weiterhin einige Saisons auf allerhöchsten Level zutraue. 

Star des FC Bayern für Real eine "harte Nuss"

Der Bericht gesteht allerdings auch ein, dass der Transfer eine "harte Nuss" für die Madrilenen wäre, da der FC Bayern schlicht nicht die Absicht verfolge, Lewy ziehen zu lassen.

Dass der Vertrag des Nationalspielers an der Isar erst im Sommer 2023 endet, erschwert die Sache weiterhin. Mit einer Ablöse von etwa 55 Millionen Euro könnte dennoch versucht werden, den Bayern einen Wechsel schmackhaft zu machen. 

Mehr als ein Traum von Pérez wird Lewandowski aber wohl nicht werden. Der Routinier liefert auch 2019/20 mit 41 Toren in 35 Pflichtspielen wieder unvergleichlich ab. 229 Bundesliga-Tore in 315 Partien für Borussia Dortmund und den FC Bayern bedeuten zudem Rang drei in der ewigen Bestenliste der Bundesliga. Nur Bayern-Legende Gerd Müller (365 Tore/427 Spiele) und Klaus Fischer (268 Tore/535 Spiele) jubelten häufiger im deutschen Oberhaus.

Bevor der FC Bayern einen Deal auch nur im Ansatz in Erwägung zieht, müsste man in der bayerischen Landeshauptstadt zudem wohl Ersatz gefunden haben. Ein Vorhaben, dass nur schwer umzusetzen ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige