Anzeige

Darmstadt fertigt den FC St. Pauli ab

23.05.2020 14:58
Darmstadt setzte sich gegen St. Pauli durch
© Florian Ulrich
Darmstadt setzte sich gegen St. Pauli durch

Eine Woche nach der überraschenden Niederlage beim Karlsruher SC hat Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Lilien gewannen am 27. Spieltag gegen den FC St. Pauli 4:0 (1:0).

Mit nun 39 Punkten rückte das Team von Trainer Dimitrios Grammozis zumindest für eine Nacht sogar bis auf Rang fünf nach vorne, nur sechs Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz.

St. Pauli hingegen verpasste durch die Niederlage, die Darmstadts Mathias Honsak (7.), Yannick Stark (74.) Marvin Mehlem (79.) und Victor Palsson (89.) besiegelten, einen entscheidenden Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Dimitrios Diamantakos (90.+1) vergab in der Nachspielzeit einen Handelfmeter für die Gäste. Mit 33 Punkten liegen die von Jos Luhukay trainierten Hamburger fünf Zähler vor dem Relegationsplatz.

Darmstadt gelang durch den Treffer von Honsak ein optimaler Start. Palsson hatte den Ball zuvor auf der rechten Seite erobert und den Österreicher im Zentrum bedient. Danach übernahm St. Pauli die Spielkontrolle, ließ im Abschluss aber die letzte Zielstrebigkeit vermissen. Darmstadt hingegen wurde über Konter immer wieder gefährlich.

Ähnliches Bild auch in der zweiten Halbzeit, allerdings mit weniger Chancen. Nach rund einer Stunde sorgte Luhukay mit dem ersten Vierfachwechsel im deutschen Profifußball für etwas Historie.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige