Anzeige

Magdeburg beantragt Spielverlegung

23.05.2020 09:18
Magdeburg will erst am 11. Juni in den Spielbetrieb der 3. Liga einsteigen
© dpa
Magdeburg will erst am 11. Juni in den Spielbetrieb der 3. Liga einsteigen

Der 1. FC Magdeburg hat eine Woche vor dem geplanten Neustart der 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eine Spielverlegung beantragt und will frühestens am 11. Juni in den Spielbetrieb einsteigen.

Zudem möchte der FCM "im Sinne einer sportlichen Fairness und annähernden Wettbewerbsgleichheit eine entsprechende Vorbereitungszeit im Mannschaftstraining von mindestens 14 Tagen vor Auftakt seiner Punktspiele erhalten", wie der Verein mitteilte.

Grund für die Anträge ist die durchzuführende erste Corona-Testreihe, die laut Vereinsangaben nicht durchgeführt werden konnte. Das vom DFB gestellte Labor habe dem FCM mitteilt, dass derzeit alle Testkapazitäten erschöpft sind und frühestens am Montag eine Testreihe stattfinden könne. Somit sei der Neustart für den 1. FCM nicht haltbar. Der DFB hatte den Re-Start für den 30. Mai angesetzt. In der Liga gibt es dagegen aber auch Widerstand.

Keine gleichen Startbedingungen

"Bei allen hinlänglich bekannten Vorbehalten - der 1. FC Magdeburg war und ist für einen Re-Start der Liga bereit, was voraussetzt, dass für alle Klubs zumindest annähernd vergleichbare Startbedingungen gegeben sind. Das ist heute noch nicht der Fall. Denn ein Start in die Liga ohne eine Vorbereitungszeit von mindestens zwei bis drei Wochen Mannschaftstraining ist für uns nicht akzeptabel", sagte FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik.

Sollte der Verlegung nicht zugestimmt werden, scheint Magdeburg rechtliche Schritte nicht auszuschließen. "Wenn wie hier offenkundig dringende Gründe für eine Verlegung der Meisterschaftsspiele gegeben sind, die zudem nicht im Verantwortungsbereich des Klubs liegen, dann ist der DFB, der das terminliche Hin und Her in dieser Woche veranlasst hat, gut beraten, dem Wunsch nach dann nun einmal zwingend erforderlichen, geringfügigen Anpassungen im Terminplan nachzukommen", wurde Rechtsanwalt Rainer Cherkeh in der Vereinsmitteilung zitiert. Andernfalls würden bei allen dann betroffenen Spielen Einsprüche gegen die Spielwertungen drohen: "Das ist vollkommen unnötig und würde der gesamten Liga schaden."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
3. Liga 3. Liga
Anzeige

29. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg28145952:381447
    2SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching281211542:311147
    3TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 186028129748:40845
    4Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim281014442:33944
    5Bayern München IIBayern München IIBayern II281351054:47744
    6Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig28128846:40644
    7Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburg281351051:46544
    8SV MeppenSV MeppenSV Meppen28119851:391242
    9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt28119848:361242
    10Hansa RostockHansa RostockRostock281261038:33542
    11KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen281261034:40-642
    12Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz28910945:44137
    131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern28910943:45-237
    14Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln28981148:57-935
    151. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg28712937:32533
    16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau28891142:43-133
    17Hallescher FCHallescher FCHallescher FC28961345:47-233
    18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster28791241:50-930
    19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspach28561723:54-3121
    20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJena28451927:62-3517
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige