Anzeige

"Für uns ein guter Gradmesser"

Wolfsburg will Horrorserie gegen den BVB beenden

21.05.2020 14:30
Fordert gegen den BVB eine Leistungssteigerung: Oliver Glasner
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Fordert gegen den BVB eine Leistungssteigerung: Oliver Glasner

Neun Spiele - acht Niederlagen, ein Remis: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will seine jüngste Negativserie gegen Borussia Dortmund am Wochenende unbedingt durchbrechen.

"Wir wollen nicht, dass es noch länger so weitergeht", sagte VfL-Trainer Oliver Glasner vor dem Heimspiel am Samstag in einer Telefonkonferenz: "Wir werden alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen. Egal, wer da kommt."

Eine Leistung wie am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg (2:1) werde allerdings nicht reichen, betonte Glasner: "Wir müssen absolut am obersten Level agieren, um eine Chance zu haben."

Sein Team werde "als Mannschaft kompakt verteidigen und versuchen, die Räume eng zu machen. Dortmund hat mit die beste Offensive der Liga und es ist für uns ein guter Gradmesser."

Glasner freut sich "riesig" auf den BVB

Seit sechs Spielen hat Wolfsburg gegen den BVB keinen Treffer mehr erzielt, das Torverhältnis aus den vergangenen neun Partien lautet 3:24.

"Wir müssen das Tempo in den Griff bekommen", sagte Glasner, der sich trotz der zuletzt schwachen Bilanz "riesig" auf das Spiel freut: "Aus solchen Spielen kannst Du am meisten mitnehmen. Als Mannschaft und als Trainer."

Wolfsburg liegt als Sechster mit 39 Punkten momentan auf Europacup-Kurs, Dortmund hat 54 Zähler auf dem Konto und ist Tabellenzweiter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige