Anzeige

DFB brummt Mathenia Spielsperre auf

19.05.2020 12:03
Christian Mathenia hatte in der Partie beim FC St. Pauli die Rote Karte gesehen
© Poolfoto via www.imago-images.de
Christian Mathenia hatte in der Partie beim FC St. Pauli die Rote Karte gesehen

Der 1. FC Nürnberg muss nur ein Spiel auf Christian Mathenia verzichten. Der Stammtorhüter hatte in der 2. Liga beim FC St. Pauli (0:1) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sperrte ihn deswegen für die Partie am Freitagabend (18:30 Uhr) gegen Erzgebirge Aue. Der Verein stimmte dem Urteil zu, wie er am Dienstag mitteilte.

Der abstiegsbedrohte "Club" dürfte im ersten Heimspiel nach der Corona-Pause, das ohne Zuschauer ausgetragen werden muss, auf den im November verpflichten Felix Dornebusch zurückgreifen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige