Anzeige

Turner befürchten finanzielle Schwierigkeiten

18.05.2020 11:34
Alfons Hölzl befürchtet finanzielle Probleme für DTB
© AFP/SID/ADAM BERRY
Alfons Hölzl befürchtet finanzielle Probleme für DTB

Der Deutsche Turner-Bund rechnet bei anhaltendem Stillstand aufgrund der Coronakrise mit finanziellen Schwierigkeiten.

"Wir müssen spätestens im Herbst, ab September, wieder in die Gänge kommen, sonst haben wir ein wirkliches wirtschaftliches Problem", sagte DTB-Präsident Alfons Hölzl dem Magazin "Sponsors". 

Noch sei die Lage trotz bereits rund 100 abgesagter Veranstaltungen noch nicht dramatisch. "Wir haben die Krise bislang gut gemeistert", sagte Hölzl. Dies resultiere allerdings aus einem finanziellen Polster durch die WM 2019: "Wenn wir im vergangenen Jahr die WM nicht in Stuttgart ausgetragen hätten, hätten wir schon jetzt massive Probleme." 

Probleme bereite indes die Olympia-Verschiebung ins kommende Jahr. "Wir sind nicht so sichtbar wie sonst", sagte Hölzl. Diese fehlende Sichtbarkeit wirke sich auf die Vermarktung aus: Für das Deutsche Turnfest 2021, der größten Veranstaltung unter seiner Regie, finde der DTB momentan keine Sponsoren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige