Anzeige

FIFA-Gala "The Best" wird verschoben

15.05.2020 19:20
Die FIFA-Gala kann nicht wie geplant stattfinden
© AFP/SID/MARCO BERTORELLO
Die FIFA-Gala kann nicht wie geplant stattfinden

Die FIFA-Gala "The Best" findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant am 21. September statt.

Das berichtete die Nachrichtenagentur "AFP" am Freitag unter Berufung auf den Fußball-Weltverband. Bei der Veranstaltung, die in Mailand steigen sollte, wird unter anderem der Weltfußballer des Jahres gekürt.

Ob und wann die Zeremonie nachgeholt wird, ist noch unklar. Man prüfe derzeit die Konsequenzen und verschiedene Optionen, teilte ein FIFA-Sprecher mit.

Im vergangenen Jahr wurde Lionel Messi vom spanischen Meister FC Barcelona zum Weltfußballer des Jahres gekürt, bei den Frauen wurde US-Nationalspielerin Megan Rapinoe geehrt. Die 34-Jährige führte die USA als Kapitänin zum vierten WM-Titel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige