Anzeige

Wann spielen Eintracht Frankfurt, Gladbach, BVB und Co.?

Bundesliga wieder mit Freitagspielen

14.05.2020 17:17
Bayern und der BVB treffen an einem Dienstag aufeinander
© Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Bayern und der BVB treffen an einem Dienstag aufeinander

Die Freitagsspiele kehren zurück, der Kracher der Fußball-Bundesliga steigt an einem Dienstagabend. Das geht aus den Ansetzungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die Spieltage 27 bis 29 hervor.

Gleich zum ersten Freitagsspiel nach dem Restart wird Hertha BSC am 22. Mai (20:30 Uhr) Union Berlin zum Hauptstadtderby empfangen. Das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen wird samstags (15:30 Uhr) ausgetragen, sonntags (18:00 Uhr) erwartet der 1. FC Köln Fortuna Düsseldorf zum nächsten rheinischen Duell.

Den Auftakt zum darauffolgenden Wochenspieltag markiert das Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. Der derzeitige Tabellenzweite empfängt den Spitzenreiter am Dienstag, 26. Mai, um 18.30 Uhr. Drei weitere Partien des 28. Spieltags werden zwei Stunden später angepfiffen, die restlichen fünf Begegnungen finden am Mittwoch statt.

Den 29. Spieltag eröffnen freitags am 29. Mai (20:30 Uhr) der SC Freiburg und Bayer Leverkusen. Während die Bayern samstags (18:30 Uhr) Fortuna Düsseldorf zum Topspiel erwarten, muss der BVB erst sonntags (18:00 Uhr) bei Schlusslicht SC Paderborn ran. Wie am 26. Spieltag wird es zudem erneut ein Montagsspiel geben, dabei treffen der 1. FC Köln und RB Leipzig aufeinander (20:30 Uhr).

Die zeitgenauen Ansetzungen der Spieltage 30 bis 32 wird die DFL ebenso erst in den kommenden Wochen bekannt geben wie die Terminierung des Nachholspiels zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt. Diese Partie wird voraussichtlich am 2. oder 3. Juni ausgetragen.

Nach Quarantäne: Dresden-Partie in Bielefeld noch nicht terminiert

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden erhält nach Beendigung der Quarantäne derweil womöglich noch etwas zusätzliche Vorbereitungszeit auf sein erstes Pflichtspiel. In den neuesten Ansetzungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist auch der Spieltermin für den 28. Spieltag noch nicht fixiert. Die Partien der Sachsen am 26. Spieltag (gegen Hannover 96) und am 27. Spieltag (gegen SpVgg Greuther Fürth) wurden abgesagt.

"Die zeitgenauen Terminierungen der beiden Partien wird die DFL zeitnah vornehmen", hieß es einer Mitteilung des Ligaverbandes: "Über die mögliche Verlegung des Spiels zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und der SG Dynamo Dresden vom 28. Spieltag wird vor dem Hintergrund der aktuellen Quarantäne-Maßnahmen und mit Blick auf die Möglichkeit der Aufnahme des Mannschaftstrainings in der kommenden Woche entschieden."  

Ursprünglich hatte die Partie am 26. oder 27. Mai stattfinden sollen. Die DFL befindet sich in Gesprächen mit den Verantwortlichen von Dynamo, das zuletzt darum geworben hatte, nicht drei Tage nach dem Ende der Quarantäne wieder spielen zu müssen. Zwei Profis der Dresdner waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am 9. Mai begab sich das Team in Isolation.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige