Anzeige

Teams der europäischen LoL-Profiliga lassen Fans kämpfen

13.05.2020 07:04
Die LEC-Caster Aaron "Medic" Chamberlain (r.) und Christy "Ender" Frierson werden den "Community Showdown" kommentieren
© dpa
Die LEC-Caster Aaron "Medic" Chamberlain (r.) und Christy "Ender" Frierson werden den "Community Showdown" kommentieren

In einem "Community Showdown" lassen die Teams der europäischen League-of-Legends-Liga LEC ihre Fans stellvertretend für sich antreten. Auf Twitter können sich eSports-Begeisterte für einen Platz im Kader ihres Lieblingsteams bewerben.

Alle zehn Teams der Liga sind dabei und rufen ihre Fans dazu auf, sie in dem Community-Turnier zu vertreten. Die Anmeldung erfolgt entweder über ein Formular oder per Direktnachricht auf Twitter.

Die einzige Voraussetzung für die teilnehmenden Fans ist, an den Spieltagen Zeit mitzubringen. Da die Kader aber aus bis zu zehn Spielerinnen oder Spielern bestehen, müssen nicht alle an jedem Spieltag dabei sein. Ein bestimmter Rang in League of Legends ist keine Voraussetzung.

Moderiert und kommentiert wird das Turnier von den LEC-Kommentatoren Aaron "Medic" Chamberlain und Christy "Ender" Frierson. Die Spiele starten am 16. Mai um 19 Uhr und finden bis zum 10. Juni verteilt auf insgesamt fünf Spieltage statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige