Anzeige

VfB-Verteidiger mit Achillessehnenriss

12.05.2020 15:08
Maxime Awoudja vom VfB Stuttgart hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen
© unknown
Maxime Awoudja vom VfB Stuttgart hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen

Zweitligist VfB Stuttgart muss lange Zeit auf Maxime Awoudja verzichten. Der Verteidiger habe sich die Achillessehne gerissen und werde voraussichtlich für sechs bis acht Monate ausfallen, teilte Sportdirektor Sven Mislintat mit.

"Das ist eine sehr bittere Nachricht. Wir wünschen Bobo von Herzen gute Besserung und werden ihn auf seinem Weg zurück nach Kräften unterstützen", so Mislintat. 

Der 22-Jährige sei am Dienstagmorgen operiert worden, nachdem er sich die Verletzung bereits am Sonntag zugezogen hatte. Der VfB tritt im ersten Spiel nach der Corona-Zwangspause am Sonntag beim SV Wehen Wiesbaden an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige