powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Bundesliga-Klub stehen Schlange

Medien: S04 sticht BVB und Co. im Sarr-Poker aus

13.05.2020 06:35
Malang Sarr wird unter anderem beim BVB und beim FC Schalke 04 gehandelt
© Philippe LECOEUR via www.imago-images.de
Malang Sarr wird unter anderem beim BVB und beim FC Schalke 04 gehandelt

Jung, entwicklungsfähig, ablösefrei: Malang Sarr von OGC Nizza soll das Interesse einiger Topklubs geweckt haben, vor allem in der deutschen Bundesliga stehen die Vereine wohl nur so Schlange. Unter anderem Borussia Dortmund, der FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und RB Leipzig werden als potenzielle neue Arbeitgeber gehandelt. Ein Klub soll die Nase vorne haben.

Der FC Schalke 04 hat angeblich die besten Karten im Poker um den 21-jährigen Innenverteidiger. Das berichtet "le10sport" exklusiv. 

Demnach führt die heißeste Spur in den Schoß der Königsblauen, die hoffen, dass Sarr die Lücke schließen wird, die die Rückkehr von Leihspieler Jean-Clair Todibo zum FC Barcelona reißen wird. S04 würde Todibo zwar gerne halten, wird die Kaufoption in Höhe von 25 Millionen Euro aber kaum begleichen können. Sarr, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, käme da gerade recht.

Dass der Youngster in Kürze auf dem Markt ist und die Bundesliga durchaus einen Reiz auf ihn ausübt, bestätigte Sarr zuletzt höchstpersönlich.

"Ich habe die Entscheidung getroffen, den Vertrag mit Nizza nicht zu verlängern", verkündete der Abwehrspieler im Gespräch mit "Téléfoot" und ergänzte: "Die Bundesliga wird stärker […] und junge Spieler bekommen die Möglichkeit zu spielen. Die Liga ist sehr interessant. Ich kenne ehemalige Mitspieler aus den französischen U-Teams, die in der Bundesliga quasi explodiert sind. Das lässt einen natürlich aufhorchen und führt dazu, dass man gerne gegen sie spielen will."

Für einen Wechsel zum FC Schalke 04 könnte vor allem die gute Aussicht auf Spielpraxis sprechen. Mit dem Senegalesen Salif Sané würde zudem ein französischsprachiger Nebenmann auf Sarr warten. Nicht auszuschließen ist obendrein, dass man in Gelsenkirchen bei der Vertragsgestaltung durchaus zu Zugeständnissen bereit wäre, da man die Teilnahme am europäischen Geschäft noch nicht garantieren kann.

Der aktuelle französische U21-Nationalspieler bestritt bereits 119 Pflichtspiele für Nizza und erzielte drei Tore. Sarr kann auch auf der linken Abwehrseite spielen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021