Anzeige

Gen.G triumphiert im CS:GO ESL One: Road to Rio NA Finale

11.05.2020 09:51
Sam "s0m" Oh hat sich mit seinem neuen Team Gen.G Gaming an die Spitze der ESL One: Road to Rio in Nordamerika gesetzt
© dpa
Sam "s0m" Oh hat sich mit seinem neuen Team Gen.G Gaming an die Spitze der ESL One: Road to Rio in Nordamerika gesetzt

Gen.G Gaming hat sich Platz eins in der nordamerikanischen Qualifikation für das Counter-Strike-Major ESL One Rio erspielt. Im Finale setzte sich die Mannschaft mit 2:1 gegen das brasilianische Team Furia durch. Damit sichert sich Gen.G 1600 Qualifikations-Punkte für das Major.

Das Finale startete auf der Karte Train. Die ersten drei Runden entschied Gen.G für sich. Furia legte seinerseits mit drei Runden nach und glich aus. Nach einigem Hin und her sicherte sich Gen.G eine 9:6-Halbzeitführung. Das koreanisch-amerikanische Team ließ im zweiten Durchgang allerdings nicht mehr zu und gewann 16:6.

Auch auf der Karte Vertigo ging Gen.G zunächst Führung - dieses Mal mit 6:1. Die Amerikaner konnten die Führung allerdings wieder nicht ausspielen. Zur Halbzeit blieb ihnen beim Stand von 8:7 nur eine Runde Vorsprung. Furia wandelte in der zweiten Halbzeit ihre Aufholjagd in eine 10:15-Führung um. Gen.G konnte zunächst noch zwei Spielbälle abwehren, verlor dann aber mit 12:16.

Auf der entscheidenden Karte Inferno ging Furia zunächst mit 2:6 in Führung. Daraufhin platzte bei Gen.G offenbar der Knoten und die Mannschaft gewann neun Runden in Folge. Furia konnte nur kurz zurückkommen und Gen.G entschied die Karte mit 16:9.

Den dritten Platz belegt die US-Mannschaft Cloud9. Im Spiel um Platz drei besiegte sie den Turnierfavoriten Team Liquid mit 2:1.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige