Anzeige

Drei Klubs gegen Neustart: Premier-League-Plan wackelt

09.05.2020 13:36
Watford spricht sich gegen Spiele auf neutralen Plätzen aus
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Watford spricht sich gegen Spiele auf neutralen Plätzen aus

Die Pläne zur Saison-Fortsetzung auf neutralen Plätzen geraten bei immer mehr Vereinen der Premier League in die Kritik.

Nach Brighton and Hove Albion und Aston Villa hat sich mit dem FC Watford auch ein dritter Abstiegskandidat öffentlich gegen die Beendigung der Spielzeit an neutralen Spielorten ausgesprochen. Damit geraten die Restart-Pläne für Englands Eliteliga immer mehr ins Wanken.

Bereits am Montag treffen sich die Vereinsvertreter erneut virtuell mit den Ligaverantwortlichen, um über den Plan zu beraten. Zur Verabschiedung des "Projekt Restart" müssten 14 von 20 Vereinen für den aktuellen Plan stimmen.

Diese 70-prozentige Zustimmung könnte angesichts der Tatsache, dass alleine bereits drei Vereine öffentlich ihre Ablehnung gegen Spiele auf neutralen Plätzen kundgetan haben, wackeln.

"Mindestens sechs Vereine - ich vermute sogar mehr - werden sich über die klaren Nachteile und die verheerenden Auswirkungen dieser verzerrten Miniliga mit neun Spielen Sorgen machen", sagte Watfords Vorstandsboss Scott Duxbury. Aus seiner Sicht sei es "falsch" und "unfair", vor dem letzten Saisonviertel an neutrale Spielorte zu wechseln.

Profitieren nur die Top-Klubs?

Auch bei Geisterspielen würde den Teams mit einer Wegnahme des Heimrechts der Vorteil der "Vertrautheit" des eigenen Stadions genommen. Für den Vereinschef ist das vorgestellte Projekt deshalb nur für Klubs im oberen Tabellendrittel lukrativ.

"Die Teilnahme an diesem kompromittierten Format bringt nur einen Vorteil mit sich - nämlich, dass Liverpool den Titel gewinnen kann und andere Klubs ihren Platz in Europa buchen können", sagte Duxbury der englischen Zeitung "Times".

In der Premier League ruht seit Mitte März der Ball, insgesamt stehen noch 92 Spiele aus. Ein Neustart soll laut Medienberichten am 8. Juni geplant sein, Mannschaftstraining soll ab dem 18. Mai wieder möglich sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38323385:335299
    2Manchester CityManchester CityMan City382639102:356781
    3Manchester UnitedManchester UnitedManUtd381812866:363066
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea382061269:541566
    5Leicester CityLeicester CityLeicester381881267:412662
    6Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham3816111161:471459
    7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381514951:401159
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal3814141056:48856
    9Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd3814121239:39054
    10Burnley FCBurnley FCBurnley381591443:50-754
    11Southampton FCSouthampton FCSouthampton381571651:60-952
    12Everton FCEverton FCEverton3813101544:56-1249
    13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle3811111638:58-2044
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace3811101731:50-1943
    15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141539:54-1541
    16West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381091949:62-1339
    17Aston VillaAston VillaAston Villa38982141:67-2635
    18AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth38972240:65-2534
    19Watford FCWatford FCWatford388102036:64-2834
    20Norwich CityNorwich CityNorwich City38562726:75-4921
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige