Anzeige

Volleyball-Nations-League fällt Coronavirus zum Opfer

08.05.2020 19:53
Die Nations League der Volleyballer fällt aus
© AFP/SID/Foto Olimpik
Die Nations League der Volleyballer fällt aus

Auch die Nations League der Volleyballer fällt in diesem Jahr der Coronakrise zum Opfer. Der Weltverband FIVB teilte am Freitag mit, dass die Turnierserie der Nationalmannschaften in diesem Jahr ersatzlos gestrichen wird. Bei den Frauen sollte die Nations League ab dem 19. Mai ausgetragen werden, bei den Männern war der 22. Mai als Startzeitpunkt vorgesehen.

"Angesichts der Entwicklung der Pandemie, der Komplexität der Durchführung der globalen Veranstaltung in mehreren Gastgeberländern und der Verpflichtung zum Schutz der Gesundheit der Teilnehmer haben das Komitee der Nations League, der Verwaltungsrat der FIVB und die Organisatoren gemeinsam vereinbart, die diesjährige Ausgabe der Nations League abzusagen", sagte FIVB-Präsident Ary Graca. 

Bei der Nations League spielen normalerweise jeweils 16 Teams sechs Wochen lang den Titel aus. Jede Nation richtet dabei ein Viererturnier aus, die besten sechs Teams qualifizieren sich für das anschließende Finalturnier.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige