Anzeige

IOC plant virtuelle Session im Juli

06.05.2020 20:39
Wegen Corona: IOC tagt virtuell
© AFP/SID/FABRICE COFFRINI
Wegen Corona: IOC tagt virtuell

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) will trotz der Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie seine diesjährige Session im Juli abhalten. Die virtuelle Sitzung mit den 100 IOC-Mitgliedern soll am 17. Juli (12 bis 16 Uhr) stattfinden.

Eine endgültige Entscheidung über die 136. Session soll am 14. Mai auf der nächsten Sitzung des Exekutivkomitees getroffen werden.

Ursprünglich sollte die Session kurz vor den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio stattfinden, doch wegen der Pandemie wurden die Spiele um fast ein Jahr auf den Zeitraum vom 23. Juli bis 8. August 2021 verlegt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige