Anzeige

Schottland-Juwel soll 1,7 Millionen Euro kosten

Wechsel zum FC Bayern? Rekord-Youngster reist nach München

03.08.2020 09:27
Aaron Hickey soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben
© Bruce White via www.imago-images.de
Aaron Hickey soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben

In Zeiten irrer Millionen-Ablösen lohnt es sich mehr denn je, potenzielle Superstars unter Vertrag zu nehmen, ehe diese große Fußstapfen im Profi-Fußball hinterlassen haben. Auch der FC Bayern München scheint sein Augenmerk verstärkt auf junge Talente zu legen. 

In München soll man "großes Interesse" an der Verpflichtung des 17-jährigen Schotten Aaron Hickey hegen. Das berichtet "Daily Record" Anfang Mai. "BBC" befeuert die Gerüchte nun erneut. Hickey reist demnach in der kommenden Woche nach München, um sich ein Bild vom FC Bayern und dem Umfeld des Klubs zu machen. Zuvor soll Hickey bereits beim italienischen Erstligisten FC Bologna vor Ort gewesen sein. Als Ablöse stehen 1,7 Millionen Euro im Raum.

Hickey wechselte im Sommer 2018 vom Nachwuchs von Celtic Glasgow zum Ligakonkurrenten Heart of Midlothian FC, wo er sich schnell zur festen Größe mauserte. In der laufenden Saison bestritt der Youngster bislang 30 Pflichtspiele, erzielte einen Treffer und bereitete ein Tor vor. 

Besonders interessant: Hickey agiert meist als linker Außenverteidiger, kann aber auch auf der rechten defensiven Außenbahn und im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden. Einige Partien bestritt der Junioren-Nationalspieler sogar im Abwehrzentrum der Hearts, mit 1,75 Meter Körpergröße verfügt der Newcomer aber nicht unbedingt über das Gardemaß eines Innenverteidigers.

FC Bayern jagt einen Rekord-Youngster

"Daily Record" zufolge hat der FC Bayern den Fußball-Lockdown während der Corona-Krise genutzt, um Videomaterial zu sichten und das Spiel des Senkrechtstarters genau zu analysieren. Offenbar mit positivem Ergebnis.

Ein wirkliches Risiko dürfte eine Verpflichtung ohnehin nicht darstellen. Hickey Vertrag endet im Sommer 2021, die veranschlagte Ablöse dürfte für die Münchner im Poker um den gebürtigen Glasgower kaum eine Hürde darstellen.

Der Allrounder hält in seiner Heimat übrigens einen Rekord: Am 25. Mai 2019 avancierte Hickey zum jüngsten Spieler, der jemals in einem Finale des schottischen Pokals mitwirkte. Ausgerechnet gegen seinen Ausbildungsverein Celtic stand Hickey 90 Minuten auf dem Rasen, musste sich dem Favoriten mit den Hearts allerdings mit 1:2 geschlagen geben. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige