Anzeige

Pokal-Halbfinale gegen Bayern für Rode "eine Wundertüte"

29.04.2020 08:58
Sebastian Rode hat noch Ziele mit seiner Eintracht
© Franziska Rappl/SGE POOL via www.imago-images.de
Sebastian Rode hat noch Ziele mit seiner Eintracht

Für Mittelfeldspieler Sebastian Rode vom Fußball-Bundeslisten Eintracht Frankfurt könnte der mögliche Neustart zumindest im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern München ein Vorteil sein.

"Momentan weiß niemand, wo man steht, wir kennen das Datum für das Spiel noch nicht mal", sagte der 29-Jährige der "Sport Bild": "Das ist eine Wundertüte, und vielleicht sind die Chancen deswegen gestiegen."

So richtig Vorfreude auf ein mögliches Pokalfinale kommt bei Rode allerdings nicht auf: "Es dämmert einem, dass es ohne Zuschauer stattfinden würde. Das mag man sich gar nicht vorstellen, denn mit dem Pokalfinale verbindet man Fans und das Feiern in Berlin."

Für die Liga formulierte der Profi klare Ziele: "Wir können nach der Pause nicht befreit aufspielen. Wir müssen in den nächsten fünf Spielen noch Punkte holen, damit wir vom sicheren Klassenerhalt sprechen können", so Rode. Die Eintracht ist Tabellenzwölfter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

29. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige