Anzeige

CHIO in Aachen wegen Corona endgültig abgesagt

22.04.2020 11:30
Der CHIO 2020 ist definitiv abgesagt worden
© AFP/SID/PATRIK STOLLARZ
Der CHIO 2020 ist definitiv abgesagt worden

Der CHIO in Aachen 2020 ist wegen der Coronakrise definitiv abgesagt worden. Das teilten die Organisatoren des Reitsport-Weltfestes mit. Zunächst hatte es geheißen, das größte Reitturnier der Welt werde auf einen späteren Zeitpunkt in 2020 verschoben.

"Die Gesundheit der Menschen steht über allem", sagte Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des austragenden Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV). Seit den 1920er Jahren gibt es internationale Reitturniere in Aachen, unterbrochen nur während des Zweiten Weltkriegs von 1940 bis 1945.

Doch völlig verzichten müssen die Fans des CHIO auf ihr Turnier nicht. "Wir werden einen virtuellen CHIO Aachen 2020 organisieren", sagte Geschäftsführer Michael Mronz.

Auf der Webseite und in den sozialen Medien werde es die legendäre CHIO Aachen-Atmosphäre zumindest digital geben. In den nächsten Tagen stellen die Organisatoren das Projekt detaillierter vor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige