Anzeige

Deutschland-Achter zurück auf dem Wasser

21.04.2020 14:33
Der Deutschland-Achter ist wieder im Training
© unknown
Der Deutschland-Achter ist wieder im Training

Die Ruderer des Deutschland-Achters haben nach einmonatiger Pause unter strengen Auflagen das Training aufgenommen.

Das Team von Bundestrainer Uwe Bender absolvierte in Dortmund jeweils in Zweiergruppen erste Einheiten auf dem Wasser. "Das Training am Stützpunkt ist ein kleiner Schritt in Richtung Normalität. Es geht langsam in die richtige Richtung", sagte Bender.

Berührungspunkte mit anderen Sportlern werden dabei vermieden. Zudem kommen die Ruderer umgezogen zum Stützpunkt und duschen nach dem Training zu Hause. Die Besprechungen finden anschließend per Telefon statt.

Das einzige Ziel des Jahres lautet EM. Während fast alle internationalen Regatten wegen der Coronakrise abgesagt wurden, sollen die Titelkämpfe im polnischen Posen vom 9. bis 11. Oktober stattfinden. 

"Es ist schön, dass die EM nur verlegt und nicht abgesagt wurde. Ich denke, dass der Herbst auch ein guter Termin ist. Die EM ist unser Zielwettkampf", sagte Bender. Das deutsche Flaggschiff hat bei Europameisterschaften zuletzt siebenmal in Folge den Titel geholt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige