Anzeige

Amiri erlebt Debakel bei Home Challenge - RB schlägt BVB

11.04.2020 22:02
Nadiem Amiri ging gegen VfB-Spieler Atakan Karazor mit 0:8 unter
© Tom Weller / Eibner-Pressefoto via www.imago-image
Nadiem Amiri ging gegen VfB-Spieler Atakan Karazor mit 0:8 unter

Nationalspieler Nadiem Amiri hat eine völlig verkorkste Premiere bei der "Bundesliga Home Challenge" erlebt.

Der Offensivspieler von Bayer Leverkusen kassierte in der Fußball-Simulation FIFA 20 eine deutliche 0:8-Niederlage gegen Atakan Karazor vom VfB Stuttgart und gab damit alle Chancen auf einen Gesamtsieg gegen den Zweitligisten aus der Hand. Im Spiel der eSportler hatte Leverkusens Kai Wollin noch 4:3 gewonnen, in der Endabrechnung setzte sich aber der VfB mit 11:4 durch.

Im Prestigduell mit Borussia Dortmund brachte RB Leipzigs Nordi Mukiele den 6:2-Sieg unter Dach und Fach. Der Abwehrmann des Teams von Trainer Julian Nagelsmann setzte sich mit 3:2 gegen BVB-Youngster Leonardo Balerdi durch, nachdem Leipzigs eSportler Ajdin Islamovic bereits zuvor das Duell mit Youtuber Erne Embeli mit 3:0 für sich entschieden hatte.

Dortmunds Revierrivale Schalke 04 mit den Profis Jean-Claire Todibo und Nassim Boujellab blieb beim 5:9 gegen den Zweitligisten Hannover 96 weitgehend chancenlos. Zwar gewann Boujellab 3:0 gegen 96-Abwehrspieler Julian Korb, Todibo, Leihgabe der Königsblauen vom FC Barcelona, unterlag allerdings dem eSport-Profi Marcel Deutscher deutlich 2:9.

29 der 36 Profiklubs aus der 1. und 2. Bundesliga sind auch am dritten Wochenende der Home Challenge vertreten, das Schiedsrichter-Duo Deniz Aytekin und Daniel Schlager, das am Sonntag im Einsatz ist, komplettiert das Teilnehmerfeld. Üblicherweise ist pro Team mindestens ein Lizenzspieler und "eine Person aus dem entsprechenden Klub oder dessen Umfeld", wie zum Beispiel ein eSportler, am Start.

Jede Begegnung des Turniers besteht aus zwei einzelnen Partien. Offiziell geht der neue Wettbewerb jedoch in keine sportliche Wertung ein. Aktuell ruht wegen der Coronakrise sowohl der Spielbetrieb in den Fußball-Ligen als auch in der FIFA Global Series der eSportler.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige