Anzeige

Ruder-WM in Bled auf 2021 verschoben

09.04.2020 18:42
Die WM soll im September 2021 nachgeholt werden
© DETLEV SEYB/DETLEV SEYB/DETLEV SEYB/
Die WM soll im September 2021 nachgeholt werden

Mit der Ruder-Weltmeisterschaft fällt das nächste sportliche Top-Event im Jahr 2020 der Coronakrise zum Opfer.

Die vom 16. bis 23. August im slowenischen Bled angesetzten Welttitelkämpfe wurden für dieses Jahr abgesagt, dies teilte der Weltverband FISA am Donnerstag mit. Stattdessen soll die WM im kommenden Jahr vom 1. bis 5. September an gleicher Stelle nachgeholt werden.

Die Entscheidungen seien "nach einer Bewertung aller möglichen Lösungen auf der Grundlage der aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und unter Berücksichtigung der Verantwortung unserer Gemeinschaft für die Begrenzung des Umfangs interkontinentaler Reisen getroffen worden", schrieb der Verband in einem Statement. 

Bereits zuvor waren die drei für dieses Jahr geplanten Weltcuprennen abgesagt worden. Die Qualifikation für die Olympischen und paralympischen Spiele wurde ebenfalls auf das kommende Jahr verschoben. Die von 5. bis 7. Juni angesetzte Europameisterschaft soll eventuell noch im September oder Oktober nachgeholt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige