Anzeige

Simon Ammann setzt Karriere bis 2022 fort

08.04.2020 15:34
Simon Amman beendet seine Karriere nicht vor 2022
© AFP/SID/JOE KLAMAR
Simon Amman beendet seine Karriere nicht vor 2022

Der viermaliger Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann aus der Schweiz setzt seine Karriere bis Olympia 2022 in Peking fort.

"Mein Fokus liegt auf den nächsten beiden Großanlässen, der WM in Oberstdorf 2021 und vor allem den Winterspielen 2022", wird der 38-Jährige auf der Homepage des Schweizer Skiverbandes zitiert.

Ammann geht somit im Herbst in seine 24. Weltcupsaison. Im vergangenen Winter hatte er nur den 35. Platz in der Gesamtwertung belegt. Mit den Olympischen Spielen vor Augen verspüre er aber wieder Kraft und sei "überzeugt, wieder Top-Resultate zu erzielen", sagte Ammann.

Ammann hatte sowohl 2002 in Salt Lake City als auch 2010 in Vancouver das Kunststück geschafft, sowohl von der kleinen als auch der großen Schanze jeweils Gold zu gewinnen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige