Anzeige

Münchner haben wohl zwei Alternativen im Blick

Daran hakt Wechsel von Dest zum FC Bayern

17.06.2020 10:09
Sergino Dest hat das Interesse des FC Bayern geweckt
© via www.imago-images.de
Sergino Dest hat das Interesse des FC Bayern geweckt

Der FC Bayern sucht für die neue Spielzeit einen neuen Rechtsverteidiger, die Leihe von Álvaro Odriozola wird nicht ausgedehnt. Top-Kandidat soll Ajax-Youngster Sergino Dest sein, ein Wunsch der Münchner erschwert den Deal allerdings.

Nachdem "fussballtransfers.com" zuletzt berichtete, dass der deutsche Rekordmeister die Verhandlungen mit Dest nicht nur wieder aufgenommen, sondern extrem intensiviert habe und sogar von "täglichen Gesprächen" zwischen den Verantwortlichen des FC Bayern und dem Abwehrspieler die Rede war, enthüllt die "Sport Bild" nun, woran der Transfer hakt.

Demnach strebt man an der Säbener Straße die sichere Variante, Leihe mit Kaufoption, an. Ajax und Dest bevorzugen jedoch einen festen Transfer. 

Dem Bericht zufolge hat der FC Bayern dennoch gute Karten. Der FC Barcelona, der zuletzt ebenfalls immer wieder mit Dest in Verbindung gebracht wurde, soll sich mit Investitionen aufgrund der Coronakrise derzeit schwer tun.

Sollte sich keine Lösung im Poker um Dest abzeichnen, soll man an der Isar weiterhin Nélson Semedo vom FC Barcelona und Dodô von (Schachtar Donezk) als Alternativen im Blick haben. Die Devise lautet aber auch bei diesen Spielern: Hauptsache preiswert.

Dest steht bei Ajax noch bis zum Sommer 2022 unter Vertrag, eine fixe Ablöse soll der Kontrakt nicht enthalten. Die Mannen aus Amsterdam haben damit das Zepter in der Hand. Die Münchner müssten wohl zwischen 20 und 30 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Macht Tuchel dem FC Bayern Konkurrenz?

Ob Paris Saint-Germain den Preis noch in die Höhe treibt, ist derweil offen. Der Tuchel-Klub soll nach dem Bericht des Portals ebenfalls interessiert sein. Thomas Tuchel selbst soll bereits Kontakt zum Dest-Umfeld gesucht haben.

Die besten Chancen dürfte aber weiter der FC Bayern haben. Mitte März hatte der dreimalige US-Nationalspieler gegenüber "Ajax Life" selbst bestätigt, bereits in München gewesen zu sein. 

"Ich war hauptsächlich da, weil ich Familie dort habe. Aber ich dachte mir: Wenn Bayern wirklich Interesse hat, dann möchte ich ein bisschen etwas über den Klub wissen. Ich dachte mir also, es wäre schön, mich mal dort umzusehen."

Dest hat in der Saison 2019/20 35 Pflichtspiele für die Ajax-Profis bestritten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige