Anzeige

Tischtennis-WM zum zweiten Mal wegen Corona verschoben

07.04.2020 12:41
Die Tischtennis-WM in Busan wird erneut umterminiert
© AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Die Tischtennis-WM in Busan wird erneut umterminiert

Die Tischtennis-Weltmeisterschaften in Südkorea sind wegen der Corona-Pandemie zum zweiten Mal verschoben worden.

Wie der Weltverband ITTF am Dienstag mitteilte, sollen die Titelkämpfe nun vom 27. September bis zum 4. Oktober in Busan ausgetragen werden. Dabei handele es sich allerdings um "vorläufige Termine". Es würden weitere optionale Termine für die Ausrichtung geprüft. 

Man werde die Situation weiter überwachen, "wobei die Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Trainern, Fans und Offiziellen Priorität haben", erklärte die ITTF. Die Veranstaltung war ursprünglich für den 22. bis 29. März angesetzt. Ende Februar hatte die ITTF die Team-WM zunächst auf den Zeitraum zwischen dem 21. und 28. Juni verlegt. 

Südkorea gehört zu den Ländern, die weltweit als eines der ersten vom Coronavirus betroffen waren. Durch umfangreiche Testmaßnahmen ist der Ausbruch der Krankheit dort mittlerweile weitgehend unter Kontrolle gebracht worden.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige