Anzeige

Odriozola bekennt: Zidane war gegen Wechsel

06.04.2020 18:00
Álvaro Odriozola ist noch bis zum Sommer an den FC Bayern ausgeliehen
© FrankHoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Álvaro Odriozola ist noch bis zum Sommer an den FC Bayern ausgeliehen

Álvaro Odriozola wechselte im vergangenen Winter-Transferfenster auf Leihbasis von Real Madrid zum FC Bayern. Sein Trainer bei den Spaniern, Zinédine Zidane, sprach sich offenbar gegen einen Abschied des Rechtsverteidigers aus.

"Die erste Person, der ich meine Entscheidung mitteilen wollte, war Zidane. Ich habe mit ihm sehr viel über meine Option gesprochen, die auf dem Tisch lag", so der 24-Jährige im "Marca"-Interview. Am Ende seien beide mit der Entscheidung auseinandergegangen, dass ein Abschied "in diesem Moment das Beste" war.

Dennoch stellte Odriozola klar, dass Zidane feste Pläne mit ihm bei Real Madrid hatte: "Der Trainer wollte nicht, dass ich gehe. Aber er hat es am Ende verstanden."

Nach nur wenigen Monaten in München bereitet sich der Verteidiger nun schon auf seinen Abschied vom FC Bayern und die Rückkehr zu Real Madrid vor. "Ich spüre sehr, dass Zidane mir vertraut und habe keine Zweifel, dass meine Zeit noch kommen wird."

Odriozola hat beim FC Bayern München einen schweren Stand

Der Mann aus dem Baskenland betonte aber: "Ich lebe in der Gegenwart und muss bis Saisonende an Bayern denken." Er wolle sich in München nach Anfangsschwierigkeiten noch durchsetzen.

Seit seiner Ankunft in München bestritt er nur zwei von zehn Pflichtspielen, einmal stand er dabei in der Startelf. "Ich habe 100 Prozent Vertrauen in mich", versicherte er. Das "entscheidende Drittel der Saison" stehe noch an. Er wolle kämpfen, "wenn sich die Weltlage wieder normalisiert hat."

Der Spieler räumte ein, dass Fußball derzeit wegen der Corona-Krise "erst an zweiter, dritter oder vierter Stelle" komme. "Oder sogar dahinter." Im Sommer wolle er das Gespräch mit Coach Zidane suchen. "Ich will wissen, was er von mir hält. Aber ich wiederhole: Ich spüre die Zuneigung und den Respekt von Zidane", sagte Odriozola.

Bei Real war er an Nationalteam-Kollege Dani Carvajal nicht vorbei gekommen. Nächste Saison dürfte der Konkurrenzkampf auf der rechten Abwehrposition noch größer werden, denn es gilt als sicher, dass Dortmund-Profi Achraf Hakimi ebenfalls zu Real zurückkehren wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige