Anzeige

TSG-Profis wollen "etwas zurückgeben"

01.04.2020 14:21
TSG-Profis verzichten auf Teile des Gehalts
© unknown
TSG-Profis verzichten auf Teile des Gehalts

Auch der finanzstarke Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat als Folge der Coronakrise einen Sparkurs eingeleitet. Laut dem Klub hat "die Geschäftsführung mit den Lizenzspielern, dem Trainerteam und den Direktoren einen gemeinsamen Gehaltsverzicht" beschlossen. Wie hoch dieser Verzicht ist, ließ die TSG offen.

"Wir sind in den vergangenen Jahren auch aufgrund unserer sportlichen Erfolge im gesamten Klub in den Genuss einiger Privilegien gekommen. Nun ist es geboten, etwas zurückzugeben", sagte Kapitän Benjamin Hübner.

Zuvor hatte der Klub bereits einen Hilfsfonds aufgelegt, um bedürftige Partner in der Rhein-Neckar-Region zu unterstützen. "Wir sind stark aufgestellt, dafür haben wir alle in den vergangenen Jahren mit Inspiration, Identifikation, Kreativität und Fleiß die Voraussetzungen geschaffen. Deshalb sind wir nun auch in der Lage, nicht nur uns selbst zu helfen, sondern auch anderen", äußerte TSG-Mehrheitseigner Dietmar Hopp mit Blick auf den Fonds, in den nun auch Teile des Gehaltsverzichts fließen werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige