Suche Heute Live
Bundesliga

Auch mit einem Bein eine gute Investition

BVB-Flirt zwischen Selbstbewusstsein und Arroganz

01.04.2020 13:06
Bald im Trikot des BVB? Thomas Meunier
© RHR-FOTO / Dennis Ewert via www.imago-images.de
Bald im Trikot des BVB? Thomas Meunier

Seit Wochen pfeifen die Spatzen lautstark von den Dächern, dass Thomas Meunier Paris Saint-Germain verlassen und sich Borussia Dortmund anschließen wird. Nun hat sich der 28-Jährige geäußert und klargestellt: Der BVB kann keinen Fehler machen.

Der Klub, der ihn verpflichte, könne keine schlechte Investition tätigen, so Meunier im Gespräch mit dem Radiosender "RTBF". "Ein ablösefreier Nationalspieler, der für die Nummer eins der FIFA-Weltrangliste spielt und 28 Jahre alt ist, kann kein schlechter Kauf sein. Selbst wenn ich Wundbrand bekommen sollte und mir das Bein abgeschnitten werden müsste", konkretisierte der Außenverteidiger, der angeblich vor einem Wechsel zum BVB steht, seine Aussage selbstbewusst.

Dass die Gerüchte um ein bevorstehendes Engagement in Dortmund für ein sehr negatives Echo der PSG-Fans gesorgt haben, kann der Belgier daher überhaupt nicht nachvollziehen.

"Alles, was über mich und Dortmund in den sozialen Medien kursiert, verstehe ich nicht: Ich habe auch viele Meldungen gesehen, die mich mit Inter oder Tottenham in Verbindung gebracht haben. Ich verstehe diesen Wahnsinn nicht", so Meunier, der auf Twitter und Instagram heftig kritisiert wurde.

Sein Hauptziel sei zudem immer gewesen, in Paris zu bleiben, erklärte der Defensivstar. "Aber im Moment ist es ziemlich ruhig." Ob PSG den auslaufenden Vertrag des Rechtsfußes überhaupt verlängern will, darf also hinterfragt werden. Allerdings darf auch vermutet werden, dass Meunier ein fürstliches Gehalt einfordert. 

Zuletzt enthüllte "Sport Bild", Meunier werde beim BVB eine Vierjahresvertrag unterzeichnen. Inklusive Gehalt und Handgeld soll die Verpflichtung die Dortmunder laut "ESPN" rund 50 Millionen Euro kosten.


Mehr dazu: Meunier wohl doch kein Schnäppchen für den BVB


Weiterhin äußerte sich der Abwehrspieler zur derzeitigen Fußball-Zwangspause aufgrund des Coronavirus. Nach einer geschäftigen Saison sei diese "überraschend angenehm", den ganzen Tag mit seinen Kindern zu verbringen sei ein Geschenk, so Meunier. Er vermisse allerdings den Ball und hoffe, dass man Mitte Mai wieder auf den Rasen zurückkehren könne. Wenn auch nur Spiele hinter geschlossenen Türen möglich seien. 

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09