Anzeige

FC Schalke braucht dringend neue Qualität im Sturm

Was läuft da zwischen dem S04 und Napoli-Knipser Milik?

01.04.2020 07:43
Arkadiusz Milik stürmt derzeit für den SSC Neapel
© Cesare Purini / Insidefoto via www.imago-images.de
Arkadiusz Milik stürmt derzeit für den SSC Neapel

In keinem anderen Mannschaftsteil hat der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der laufenden Saison so große Defizite wie in der Offensive. Stürmertore sind in Gelsenkirchen absolute Mangelware, was dem Klub in den letzten Monaten Punkte en masse gekostet hat. Kein Wunder also, dass S04 intensiv nach möglichen Verstärkungen für die Sturmreihe Ausschau hält.

Stimmen die Informationen des italienischen Transferexperten Nicolo Schira, dann lotet Königsblau derzeit die Möglichkeiten nach einer ganz großen Lösung aus. Diese hieß Arkadiusz Milik und stürmt seit knapp vier Jahren erfolgreich für die SSC Neapel.

Der 49-malige polnische Nationalspieler hat sich in der italienischen Serie A längst einen Namen gemacht, in bisher 83 Ligaspielen für Neapel stolze 36 Tore erzielt. 

In den vergangenen Monaten wurde Milik immer wieder mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht. Vor allem Borussia Dortmund galt immer wieder als Interessent für den 26-Jährigen, der vor seiner Zeit in Italien auch schon in der niederländischen Eredivisie für Furore sorgte. Dort traf er, nachdem er zuvor für Bayer Leverkusen und den FC Augsburg auch schon Bundesliga-Luft schnupperte, stolze 32 Mal in 52 Spielen und schaffte bei Ajax Amsterdam seinen Durchbruch zum europäischen Top-Stürmer.

Auch Tottenham gilt als Interessent

Was an dem kolportierten Interesse aus Gelsenkirchen dran ist, konnte zuletzt noch nicht genau verifiziert werden. Es scheint derzeit aber möglich, dass die Knappen durchaus Chancen auf eine Verpflichtung Miliks hätten. Der Vertrag des Offensivmannes läuft zum Ende der nächsten Saison aus. Bisher konnte er sich mit dem Tabellensechsten der Serie A noch nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen.

Neben den genannten Klubs aus der Bundesliga gilt auch Tottenham Hotspur als möglicher Abnehmer für den Stürmer, der in der momentan unterbrochenen Spielzeit schon wieder neun Saisontore markierte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige