Anzeige

Wechseln Perisic und Tolisso die Seiten?

Inter und Bayern könnten Tauschgeschäft anstreben

30.03.2020 10:23
Was planen Inter Mailand und FC Bayern?
© imago sportfotodienst
Was planen Inter Mailand und FC Bayern?

Italienische Medien bringen dieser Tagen einen interessanten Tausch ins Spiel, der zwei aktuelle Profis des FC Bayern München beinhalten könnte, von denen einer in Zukunft bei Inter Mailand spielen würde: Die Rede ist von Ivan Perisic und Corentin Tolisso.

Von vorn: Seit dem Sommer spielt Ivan Perisic auf Leihbasis beim deutschen Fußball-Rekordmeister. Fünf Millionen Euro überwiesen die FCB-Bosse für den Flügelspieler nach Italien. Und der Kroate machte seine Sache in München bislang sehr gut, überzeugte als vielseitiger Joker auf voller Linie: Wettbewerbsübergreifende fünf Tore und acht Vorlagen sprechen eine klare Sprache.

Doch damit Perisic auch in der kommenden Saison für den FC Bayern spielt, müssten die Verantwortlichen die Kaufoption in Höhe von 20 Millionen Euro ziehen. Fraglich, ob der Klub in Zeiten der Coronakrise dazu bereit ist. Allerdings könnte sich laut "calciomercato.com" eine andere Option bieten.

Nach Informationen des Portals ist nämlich Inter-Coach Antonio Conte heiß auf einen Transfer von FCB-Mittelmann Corentin Tolisso. Der Franzose war zuletzt in München immer mehr aufs Abstellgleis geraten und wurde bereits mit einem Abschied im Sommer in Verbindung gebracht.

Will Tolisso den FC Bayern überhaupt verlassen?

Angeblich war Conte schon während seiner Zeit als Teammanager des FC Chelsea hinter Tolisso her. Daher ist laut "calciomercato.com" ein Tauschgeschäft zwischen Bayern und den Mailändern denkbar, an dessen Ende Perisic über 2020 hinaus an der Säbener Straße bleiben und Tolisso in die Italien-Metropole wechseln würde.

Möglicherweise müssten die Nerazzurri noch einen kleinen Obulus zahlen, um den Deal perfekt zu machen. Aber insgesamt wäre es eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten - vorausgesetzt Tolisso, dessen Vertrag beim deutschen Rekordmeister noch bis 2022 datiert ist, könnte sich einen Wechsel in die Serie A vorstellen.

Zur Zeit sind jedoch alle Transferplanungen der Klubs aufgrund der Corona-Pandemie, die vor allem Italien hart getroffen hat, auf Eis gelegt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige