Anzeige

LoL-Star wegen Wettbetrugs gesperrt

28.03.2020 16:16
In der chinesischen LoL-Liga LPL wurde ein Spieler wegen Wettbetrugs gesperrt
© dpa
In der chinesischen LoL-Liga LPL wurde ein Spieler wegen Wettbetrugs gesperrt

Die chinesische League-of-Legends-Liga LPL hat den Spieler Wang "WeiYan" Xian für zwei Jahre vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Grund dafür ist die Verwicklung des Junglers beim Team Rogue Warriors in Wettbetrugsaktivitäten während der laufenden Saison.

Bereits am Montag wurde WeiYan von Rogue Warriors entlassen, nachdem dem Team das Fehlverhalten gemeldet wurde. WeiYan nahm in einer Stellungnahme die Schuld auf sich, wies jedoch den Vorwurf zurück, sich aktiv an Wettbetrug beteiligt zu haben. Zwar habe er zunächst einem Angebot einer anderen Person, der WeiYan zu dem Zeitpunkt Geld schuldete, zum Wettbetrug zugestimmt, sei aber drei Tage später wieder ausgestiegen.

Auch Rogue Warriors wurde bestraft, die Organisation muss eine Geldstrafe von umgerechnet rund 400.000 Euro zahlen. "Es ist Teil der Verantwortung jedes Teams, sicherzustellen, dass Spieler und Mitarbeiter die Regeln befolgen - Rogue Warriors ist in dieser Sache gescheitert", begründete die LPL die Maßnahme auf Twitter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige