Anzeige

Sprint-Opa Gatlin: Ziel bleibt 100-m-Gold in Tokio

27.03.2020 12:04
Will auch 2021 um Gold kämpfen: Sprintstar Justin Gatlin
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Will auch 2021 um Gold kämpfen: Sprintstar Justin Gatlin

Sprint-Oldie Justin Gatlin fühlt sich auch im nächsten Jahr für den ganz großen Coup über 100 m bei den Olympischen Spielen in Tokio noch nicht zu alt.

Auf die Frage, ob der dann 39-Jährige in Japan Gold gewinnen könne, sagte er gegenüber "TMZ Sport": "Meine Vermutung ist: Ja." Viele Experten und Fans würden "denken, dass die Zeit gegen mich ist - aber das ist weit von der Wahrheit entfernt", sagte Gatlin.

Der umstrittene US-Amerikaner hatte 2004 in Athen Olympia-Gold über 100 m gewonnen, 2017 wurde er in London Weltmeister - und anschließend von Publikum ausgebuht, weil er bereits zweimal wegen Dopings gesperrt war.

Wenn er seinem Körper genügend Zeit zur Erholung gebe, "sich neu fokussiert und hungrig bleibt", würde er "für 2021 wieder mit Energie versorgt sein", sagte Gatlin, der eigentlich für 2020 sein Karriereende geplant hatte: "Es wird kein so großer Unterschied sein, 38 oder 39 alt zu sein."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige