Anzeige

EHF-Boss Wiederer gegen Olympia im Frühling

27.03.2020 10:28
In dieser Halle soll das olympische Handball-Turnier stattfinden
© Sho Tamura via www.imago-images.de
In dieser Halle soll das olympische Handball-Turnier stattfinden

Michal Wiederer, Präsident der Europäischen Handball Föderation (EHF), hat sich gegen einen möglichen neuen Termin der Olympischen Spiele im Frühling ausgesprochen.

Eine Platzierung mitten in der Saison wirke sich "dramatisch auf alle Wettbewerbe aus" und könne auch negativen Einfluss auf die Weltmeisterschaft der Männer im Januar in Ägypten haben. "Dies ist keine wünschenswerte Option", sagte Wiederer in einem vom europäischen Dachverband verbreiteten Interview.

Ein stabiler internationaler Kalender sei "ohne Zweifel von wesentlicher Bedeutung", sagte der EHF-Chef. Erst am Mittwoch hatte der Verband angesichts der Coronakrise Pläne veröffentlicht, wonach die momentan ausgesetzten europäischen Klubwettbewerbe in den Sommer verschoben werden sollen. So sind die Finalturniere von Champions League (22./23. August in Köln) und EHF-Cup (29./30. August in Berlin) um rund drei Monate nach hinten terminiert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige