Anzeige

Blutspenden in der Coronakrise: Flensburg setzt Zeichen

25.03.2020 07:12
Spendete ebenfalls Blut: Trainer Maik Machulla
© pixathlon/pixathlon/SID/
Spendete ebenfalls Blut: Trainer Maik Machulla

Trainer Maik Machulla und mehrere Profis der SG Flensburg-Handewitt haben ein Zeichen in der Coronakrise gesetzt. Die deutschen Handballmeister gingen am Dienstag zum Blutspenden.

"Da zurzeit immer weniger Menschen zur Blutspende gehen, hat sich ein Teil der SG zusammengetan, um zu helfen", schrieb der Klub bei Twitter: "Informiert Euch, ob Ihr geeignete Spender seid und helft auch in dieser Zeit, Leben zu retten!"

Zuletzt hatten das Robert-Koch-Institut (Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten), das Paul-Ehrlich-Institut (Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gemeinsam zum Blutspenden aufgerufen. In Zeiten der Corona-Pandemie sei die Bereitschaft dazu zuletzt gesunken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige