Anzeige

"Ich muss lernen, was sie machen"

Brady hat Respekt vor neuer Aufgabe in Tampa

24.03.2020 17:55
Verlässt die New England Patriots nach 20 Jahren: Tom Brady
© MATTHEW HEALEY via www.imago-images.de
Verlässt die New England Patriots nach 20 Jahren: Tom Brady

Tom Brady hat nach dem ersten Wechsel in seiner langen NFL-Karriere viel Respekt vor der Aufgabe bei den Tampa Bay Buccaneers.

"Hoffentlich kann ich mich schnell umstellen. Das ist eine neue Herausforderung", sagte der Quarterback am Dienstag in einem Conference Call: "Ich schaue von Tag zu Tag."

Brady war in der Vorwoche nach 20 Jahren und sechs gemeinsamen Super-Bowl-Siegen von den New England Patriots nach Florida gewechselt. Alles sei jetzt neu. "Ich habe noch nicht mit diesen Spielern gearbeitet. Ich muss lernen, was sie machen", so Brady.

Deshalb komme "viel harte Arbeit" auf ihn zu, der Sommer werde "anstrengend. Es ist ein neues Programm, sie haben ihren Weg. Ich muss die Dinge lernen, die ich lernen muss." Die ganze Mühe sei es aber wert: "Es ist aufregend, dass ich diese Chance habe."

Zu den Patriots will Brady lieber schweigen

Auch abseits des Sports ändert sich natürlich viel. "Man geht aus dem Nordwesten in den Süden, das Klima ist anders. Ich bin nicht 25, ich habe drei Kinder. Aber so ist das Leben", sagte der erfolgreichste Spieler in der NFL-Geschichte. Er werde "versuchen, die Umstellung so schnell wie möglich hinzukriegen".

Zu den New England Patriots wollte Brady am liebsten schweigen. "Ich will nicht über die Vergangenheit reden", erklärte der Spielmacher, bedankte sich dann aber bei seinem früheren Klub, Trainer Bill Belichick und vor allem Besitzer Robert Kraft: "Mr. Kraft hatte viel Einfluss auf mein Leben."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige